Wissen macht Spass

Informationen für Jugendliche und andere Menschen

« « Wissen macht Spass | « Aktivitäten Aktivitäten


Basteln



Indianer im Spiegelkabinett

Regierende Fürsten pflegten sich in ihre Schlösser ein Spiegelkabinett einbauen zu lassen - einen Saal voller Spiegel, in denen jeder sein eigenes Bild ein paar hundertmal gleichzeitig sah.

So etwas Ähnliches könntet Ihr Euch bauen - nur ein bisschen kleiner. Der Glaser schneidet Euch drei Spiegelscheiben von etwa 8x10 Zentimetern Größe. Die klebt Ihr mit Tesafilm oder Klebeband so zusammen, dass sie einen dreieckigen Körper bilden - die Spiegelscheiben nach innen. Aussenherum kommt lustiges Buntpapier oder, noch besser, farbige Klebefolie. Das hält die Spiegel zusammen und Ihr könnt es außerdem oben und unten noch einen halben Zentimeter um die Kanten nach innen kleben, damit Ihr Euch dort nicht schneidet. Wenn Ihr nun schräg von oben in Euer Spiegelkabinett hineinschaut und von unten eine Blüte hereinhaltet, seht Ihr eine ganze Blumenwiese. Steckt man eine Indianerfigur hinein, so ist ein ganzer Stamm auf dem Kriegspfad. Und dreht man ein Püppchen, das auf einem Draht sitzt, zwischen zwei Fingern, so tritt ein unermesslich großes Ballett auf.

Weiter: Grüne Rosen und blaue Margeriten »

« Zurück: Holzschnitzen kann jeder

Kapitel in: Basteln





© by PhiloPhax & Lauftext