Wissen macht Spass

Informationen für Jugendliche und andere Menschen

« « Wissen macht Spass | « Aktivitäten Aktivitäten


Basteln



Die selbstgemachte Glühbirne

Es ist kein Problem, eine Glühbirne selbst zu machen. Ihr dürft nur nicht erwarten, dass sie lange leuchtet. Ihr braucht eine leere Glasdose mit einem abschraubbaren Deckel, wie man sie oft bei Honig oder Marmelade hat, etwas Draht und eine Batterie — am besten eine 6-Volt-Batterie. In den Dosendeckel schlagt Ihr mit einem dicken Nagel zwei Löcher. Da hindurch führt Ihr zwei Drahtenden. Wenn es isolierter Draht (oder Kabel) ist, könnt Ihr ihn direkt durch den Blechdeckel stecken und oben mit Tesafilm oder Isolierband befestigen. Wenn der Draht blank ist, müsst Ihr ihn am Blech isolieren. Sonst gibt es Kurzschluss. Elektromonteure nehmen Isolierband. Ihr könnt das genausogut mit Heftpflaster oder Tesafilm machen, die Ihr um den Draht wickelt, damit sich die blanken Metallteile nicht berühren. Die beiden Drahtenden, die durch den Deckel ins Innere des Glases ragen, verbindet Ihr durch ein dünnes Drähtchen. Am einfachsten nehmt Ihr eine Kabellitze. Die besteht aus einem Geflecht solcher Drähtchen. Eines davon zieht Ihr heraus. Das wickelt Ihr um einen Bleistift, damit eine Spule entsteht. Dann wickelt Ihr die beiden Enden dieser Spule fest um die Enden der beiden Drähte.

Wie lang diese Spule sein soll, können wir Euch hier nicht sagen. Das hängt von der Stärke des Drähtchens ab. Wenn es ein kurzes und dickes Drähtchen ist, brennt die Lampe nachher ganz hell. Ist es lang und dünn, brennt sie dunkler. Aber vorher müsst Ihr natürlich noch die beiden anderen Drahtenden mit den Polen der Batterie verbinden. Dann leuchtet das Drähtchen auf und gibt Licht. Eine richtige Glühbirne funktioniert genauso. Nur ist dort das Glas luftleer gepumpt und statt dessen mit einem Gas gefüllt, das keinen Sauerstoff enthält. Denn wenn Sauerstoff an die kleine Leuchtspule kommt, verglüht sie sehr schnell. Ihr werdet es merken.

Weiter: Bunte Blumen im Winter »

« Zurück: Wir züchten Kristalle

Kapitel in: Basteln





© by PhiloPhax & Lauftext