Wissen macht Spass

Informationen für Jugendliche und andere Menschen

« « Wissen macht Spass | « Aktivitäten Aktivitäten


Basteln



Wir drucken mit Gemüse

Viele von Euch kennen Kartoffelstempel. Aber auch aus anderem Gemüse könnt Ihr Druckformen machen: aus Karotten, Rüben, Radieschen und Zwiebeln.

Zu Anfang solltet Ihr ein paar Probedrucke auf altem Papier machen. Gießt etwas Plaka-Farbe oder Fingerfarbe auf einen Teller, taucht die Schnittfläche des Gemüses hinein und drückt sie auf das Papier! Von jeder Gemüseart lassen sich verschiedene Druckformen herstellen. Ihr braucht nur eine Zwiebel längs und eine andere quer durchschneiden - das sieht ganz anders aus. Mit einer halbierten Zwiebel lassen sich schöne Blütenblätter abbilden. Grün eingefärbte Kartoffelhälften ergeben originelle Blätter.

Wenn Ihr erst mal herausgefunden habt, was sich mit den einzelnen Gemüsen alles abbilden läßt, könnt Ihr eine ganze Fußball-Mannschaft aufs Papier bringen. Die Spieler bestehen aus Karottenschuhen, Kartoffelhosen, Pilztrikots (bei einem halbierten Champignon sind gleich die Arme mit dran), Kartoffelgesichtern und Selleriehaaren. Im Hintergrund könnt Ihr auch Blumenkohlbäume abdrucken.

Eine gleichmäßig runde Kartoffel könnt Ihr nehmen, um sich wiederholende Verzierungen herzustellen. Bohrt ein Loch hinein und steckt einen Bleistift durch - als Griff! Jetzt rollt Ihr die Kartoffel durch die Farbe und dann über das Papier. So ergibt sich ein fortlaufendes Muster, das zum Beispiel einen hübschen Rahmen für Euer Briefpapier abgibt.

Weiter: Teller zum Selbermachen »

« Zurück: Ganz schön auf Draht

Kapitel in: Basteln





© by PhiloPhax & Lauftext