Wissen macht Spass

Informationen für Jugendliche und andere Menschen

« « Wissen macht Spass | « Aktivitäten Aktivitäten


Feste



Das Detektiv-Spiel

Das ist ein Spiel, zu dem man Intelligenz und Fantasie braucht. Man kann es immer wieder spielen und muss sich nur manchmal etwas Neues dazu einfallen lassen. Die Grundregel ist einfach. Nehmen wir an, Ihr seid eine Gruppe von acht Kameraden. Dann mischt Ihr acht Spielkarten, unter denen der Herzbube und der Kreuzkönig sind. Jeder zieht eine Karte. Wer den Kreuzkönig hat, sagt: "Ich bin der Detektiv!" Der mit dem Herzbuben ist der Gauner — aber er verrät das natürlich nicht. Vorher wurde abgemacht, um was es geht: Ob der Gauner etwas stehlen muss, einen andern zu fesseln oder ihn (indem er ihn spürbar zwickt) meuchlings umzubringen hat.

Ist die Tat vollbracht (was in, sagen wir, zehn Minuten zu geschehen hat), so muss der Detektiv innerhalb von einer Viertelstunde herausbringen, wer der Täter war. Alle müssen beim Verhör die Wahrheit sagen (wo sie sich aufgehalten haben, was sie gemacht haben) — nur der Gauner nicht. Der darf lügen.

Man kann das überall spielen: Im Haus, in einer Hütte, im Freien — ganz gleichgültig. Spielt man es abends im Haus, so kann man, um alles noch unheimlicher zu machen, auch das Licht löschen.


« Zurück: Erfindet doch mal Würfelspiele!

Kapitel in: Feste





© by PhiloPhax & Lauftext