Wissen macht Spass

Informationen für Jugendliche und andere Menschen

« « Wissen macht Spass | « Der Mensch Der Mensch


Der Körper



Auch Beduinen schwitzen

Wenn in unseren Breiten im Juli das Thermometer im Schatten auf über 30 Grad klettert, ist mancher klitschnaß geschwitzt. Wir ziehen so wenig wie möglich an, weil es sonst kaum auszuhalten ist. In der Sahara ist das anders. Da steigt die Quecksilbersäule auf über 50 Grad an. Aber die Beduinen laufen in langen Umhängen aus Wolle oder Baumwolle herum und schützen den Kopf mit einem Turban oder mit der Mantelkapuze. Trotzdem bleibt ihre Haut ganz trocken. Das hängt damit zusammen, daß die Luftfeuchtigkeit in der Wüste minimal ist. Natürlich schwitzt man auch hier. Aber der Schweiß verdunstet sofort auf der Haut; das merkt man gar nicht. Wieviel Wasser auf diese Weise dem Körper verlorengeht, ist nur daran zu sehen, daß man täglich mindestens zehn Liter Flüssigkeit zu sich nehmen muß, um das unmerkliche Schwitzen auszugleichen.

Weiter: Kurzsichtig und weitsichtig »

« Zurück: Wunderwerk Lunge

Kapitel in: Der Körper





© by PhiloPhax & Lauftext