Wissen macht Spass

Informationen für Jugendliche und andere Menschen

« « Wissen macht Spass | « Der Mensch Der Mensch


Der Körper



Ein Apfel macht schöner

Damit sie schön aussehen nehmen viele Damen Salben und Schminke, Wässerlein und Puder. Diese kosmetischen Mittel sind meistens ziemlich teuer und manchmal sogar schädlich für die Haut. Man kann es auch anders machen. Unsere Urgroßomas wollten ebenfalls schön sein. Wer sich damals Schönheitswässerchen nicht leisten konnte, machte sich einfach selbst welche. Die meisten dieser Rezepte sind schon Hunderte von Jahren alt und recht einfach nachzumachen. Denn fast alle Zutaten wachsen in der freien Natur. Wollt Ihr die einfachste Art erfahren eine schöne Gesichtshaut zu bekommen?

Schneidet einen Apfel auf und massiert mit den Schnittflächen die Haut! Bei trockener Haut macht man sich eine Apfelpackung. Dabei wird der Apfel gerieben und mit einem Teelöffel Bienenhonig oder einem Eßlöffel süßer Sahne verrührt (Man kann auch beides nehmen). Diesen Brei verteilt Ihr sorgfältig auf der vorher gereinigten Gesichtshaut und laßt ihn eine halbe Stunde einwirken. Dann wascht Ihr ihn mit lauwarmem Wasser ab. Das macht nicht nur hübsch. Es ist auch sehr gesund.

Mehr Rezepte findet Ihr unter Naturkosmetik - Kosmetik aus dem Garten.

Weiter: Warum gibt es keine Riesen? »

« Zurück: Was die Drüsen alles können

Kapitel in: Der Körper





© by PhiloPhax & Lauftext