Wissen macht Spass

Informationen für Jugendliche und andere Menschen

« « Wissen macht Spass | « Der Mensch Der Mensch


Der Körper



Wer läuft im Dunkeln geradeaus?

Kein Mensch kann mit geschlossenen Augen genau geradeaus gehen. Versucht es selbst einmal, auf dem Sportplatz mit verbundenen Augen von einem Tor zum anderen zu spazieren! Nehmt aber einen Freund mit, der aufpasst! Denn ihr werdet in einem großen Bogen links oder rechts aus dem Spielfeld hinauswandern.

Ähnlich ist es bei Menschen, die sich im Nebel oder in einer Wüste verirrt haben. Die stellen plötzlich fest, dass sie bereits zum zweitenmal an einer bestimmten Stelle vorbeikommen - obwohl sie geglaubt hatten, sie seien stundenlang geradeaus gewandert. In Wirklichkeit sind sie im Kreis gegangen. Wie kommt das?

Nun, bei einem Rechtshänder sind die Muskeln des rechten Arms und der rechten Schulter kräftiger entwickelt als auf der linken Seite. Bei einem Linkshänder ist es gerade umgekehrt. So sind auch die Beine unterschiedlich stark. Man könnte sagen: es gibt "Rechtsfüßer" und "Linksfüßer".

Wenn ihr im Dunkeln spazierengeht und keine Anhaltspunkte habt wie etwa Bäume oder Wegbegrenzungen, nach denen ihr euch orientieren könnt, wird euer Gang durch die Muskeln und den Knochenbau eures Körpers gelenkt. Dabei schwingt - ohne dass ihr es merkt - das eine Bein immer etwas weiter aus als das andere. Und so macht ihr einen Bogen.

Weiter: Weiße Haut und weiße Haare »

« Zurück: Gelenke machen euch beweglich

Kapitel in: Der Körper





© by PhiloPhax & Lauftext