Wissen macht Spass

Informationen für Jugendliche und andere Menschen

« « Wissen macht Spass | « Der Mensch Der Mensch


Die Ernährung



Vollkornbrot ist sehr gesund

Für Vollkornmehl wird das ganze Getreidekorn gemahlen; Mehl für Weißbrot stammt nur aus dem inneren Teil des Korns, dem Mehlkörper. Der enthält nur weiße Stärke ­ sonst nichts. Alles Wertvolle (das eben nicht ganz so weiß leuchtet) steckt in den Randschichten des Korns und im Keimling. Das sind vor allem die Vitamine B1,B2, B6 und E sowie die Mineralstoffe Eisen, Kupfer, Magnesium, Mangan und Kalium, dazu andere Spurenelemente und Fermente, die wir für die Funktion aller Organe, besonders der Nerven und Nieren aber auch für den Aufbau der Knochen brauchen. Im Keimling sind auch Ballaststoffe enthalten, die gar nicht verdaut werden, aber als Reinigungsmittel für die Verdauungsorgane wichtig sind.Vollkornbrot

Getreide hat also einen hohen Nährwert, aber eben nur das ganze Korn, das Voll-Korn. Deshalb ist Vollkornbrot so gesund. Schaut aber beim Kauf darauf daß keine chemischen Zusätze und Konservierungsstoffe enthalten sind! Besser ist es natürlich Vollkornbrot selbst zu backen. Frisches Vollkornmehl und Rezepte gibt es im Reformhaus.

Weiter: Mit Joghurt 130 Jahre alt? »

« Zurück: Wie entsteht Joghurt?

Kapitel in: Die Ernährung





© by PhiloPhax & Lauftext