Wissen macht Spass

Informationen für Jugendliche und andere Menschen

« « Wissen macht Spass | « Der Mensch Der Mensch


Die Gesundheit



Gute Nacht und schöne Träume!

Wozu schläft man eigentlich? Ihr werdet staunen. Auf diese Frage gibt es bis heute keine eindeutige Antwort. Ein so selbstverständlicher, alltäglicher (oder besser: allnächtlicher) Vorgang wie das Schlafen ist bisher wenig erforscht. Man hat den Schlaf schon mit dem Ladevorgang einer Batterie verglichen.

Nachts werden die Nerven mit neuer Kraft versorgt, die sie tagsüber brauchen. Auch weiß man, daß Träume während des Schlafes wichtig sind, weil sie dem Menschen helfen, seelische Probleme zu meistern.

Es gibt Menschen, die mit wenigen Stunden Schlaf auskommen, und andere, die jede Nacht ihre zehn Stunden schlafen müssen. Vielleicht kommt das von der unterschiedlichen Schlaftiefe. Jeder schläft während der Nacht in Wellenbewegungen einmal tiefer, einmal weniger tief. Vielleicht schlafen Leute, die mit ganz wenig Schlaf auskommen, besonders tief?

Erstaunlicherweise gibt es Menschen, die überhaupt nie schlafen. Nach allem, was man bisher weiß, könnten sie so gar nicht leben. Aber sie tun es!

Wichtig ist, daß jeder Mensch so lange schlafen sollte, wie es für seinen Organismus nötig ist. Das weiß man selbst am besten. Mancher macht ein Mittagsschläfchen. Ihr solltet Euch darüber nicht lustig machen. Solch ein Schläfchen ist für viele Menschen sehr gesund. Sie legen dann nachher mit doppelter Kraft los.

Weiter: Vorsicht - Zecken! »

« Zurück: Wie Blinde lesen

Kapitel in: Die Gesundheit





© by PhiloPhax & Lauftext