Wissen macht Spass

Informationen für Jugendliche und andere Menschen

« « Wissen macht Spass | « Der Mensch Der Mensch


Die Medizin



Ganz Kurz II

Wenn Jungen darüber lachen, daß Mädchen angeblich schnell losheulen dann ist das eigentlich ganz dumm. Ärzte der Harvard-Universität in Amerika haben herausgefunden, daß Tränen Antikörper gegen Bindehautentzündungen und andere Augeninfektionen enthalten. Man sollte viel öfter weinen. Also, Herrschaften, nur losgeheult.


Forscher an der Tübinger Augenklinik legten Hühnern Spezialbrillen an und machten sie damit weit- oder kurzsichtig. Dabei stellten sie fest, daß heranwachsende Hühner die so entstehenden Augenfehler ausgleichen können. Die Augäpfel werden länger oder in ihrem Wachstum gehemmt. Die Wissenschaftler entwickelten Augentropfen, mit denen die Sehfehler rückgängig gemacht werden. Diese Augentropfen werden jetzt darauf getestet, ob sie auch fehlsichtigen Menschen nützen.


Mit einem Bio-Klebstoff wollen Ärzte gebrochene Schienbeine oder Handgelenke zusammenkleben. Der Klebstoff besteht aus den beiden wichtigsten Bestandteilen des Knochens: Kalzium und Phosphat. Sie werden mit einer sauren Lösung wie ein Kuchen zusammengerührt und in den Bruch gespritzt. Nach zwölf Stunden ist die Masse so hart wie der Knochen. Der Klebstoff bildet ein bläschenartiges Gerüst. In den Hohlräumen bilden sich nach einiger Zeit körpereigene Knochenzellen und der Knochen wächst wieder zusammen.

Weiter: Ganz Kurz I »

« Zurück: Verstaucht, verrenkt, gebrochen

Kapitel in: Die Medizin





© by PhiloPhax & Lauftext