Wissen macht Spass

Informationen für Jugendliche und andere Menschen

« « Wissen macht Spass | « Die Natur Die Natur


Andere Tiere



Der rätselhafte Tod der Dinosaurier

Die ausgestorbenen Dinosaurier sind heute viel im Gespräch. Zum Beispiel: woran sind die Dinos gestorben? Wegen dieser Frage streiten sich die Forscher. Viele behaupten, der Einschlag eines riesigen Meteoriten hätte zu einer Umweltkatastrophe geführt, an der die Saurier gestorben wären. Andere sagen, gewaltige Vulkanausbrüche hätten vor 65 Millionen Jahren eine Klimakatastrophe ausgelöst, der die Dinos nicht gewachsen waren. Die zweite Theorie klingt wahrscheinlicher, denn der Meteorit hätte für eine solche Katastrophe einen Durchmesser von mindestens 150 Kilometern haben müssen.

Außerdem sind nicht alle Saurierarten auf einmal ausgestorben, sondern nach und nach im Lauf von einigen Millionen Jahren, was eher auf eine Klimaveränderung schließen läßt.

Über hundert Jahre galt die Theorie, daß die Dinos ausstarben, weil sie im Vergleich zu den Säugetieren nur ein winziges Gehirn gehabt hätten und einfach strohdumm gewesen seien.

Das trifft wohl für viele Saurier zu, aber längst nicht für alle.

Viele Dinos waren intelligente Eltern, die sich in hochentwickelte soziale Organisationen einfügten und in sehr engen Bindungen lebten. Sie waren nicht dumm. Es gab wolfsgroße Raubsaurier, die ein weit größeres Hirn hatten als irgendein Säugetier zur gleichen Zeit.

Weiter: Die Augen der Tiere »

« Zurück: Wie kommen die Würmer in den Apfel?

Kapitel in: Andere Tiere





© by PhiloPhax & Lauftext