Wissen macht Spass

Informationen für Jugendliche und andere Menschen

« « Wissen macht Spass | « Die Natur Die Natur


Andere Tiere



Fliegen gehen auf drei Beinen

Fliegen können fast überall landen und umherrennen ­ an senkrechten Glasscheiben ebenso wie kopfunter an der Decke. Wie machen Sie das?

Früher stand in Schulbüchern, daß die Fliegen dafür an den Beinen winzige Saugnäpfe haben. Das stimmt zwar, aber fürs Laufen eignen sich diese sogenannten Haftballen nicht; sie werden nur benutzt wenn die Fliege längere Zeit ruhig sitzt. Nein, man hat inzwischen herausgefunden, daß an den Fußballen der Fliege über tausend winzige Härchen sitzen. Deren Spitzen werden aus Poren mit einer klebrigen Flüssigkeit benetzt. Weil es so viele klebende Haare sind, kann die Fliege überall landen und herumlaufen; sie fällt nicht herunter. Außerdem haben Fliegen auch zwei Krallen an jedem Fuß, die bei rauhen Flächen nützlich sind. Um zu landen, benutzt die Fliege alle sechs Beine Aber gelaufen wird auf dreien: auf dem rechten Vorder- und Hinterbein sowie dem linken Mittelbein. Oder umgekehrt.

Weiter: Wie die Pfauen schön tun »

« Zurück: Die Augen der Tiere

Kapitel in: Andere Tiere





© by PhiloPhax & Lauftext