Wissen macht Spass

Informationen für Jugendliche und andere Menschen

« « Wissen macht Spass | « Die Technik Die Technik


Ach, so ist das...



Was nützen Patente?

Wer eine Erfindung gemacht hat, kann darauf ein Patent anmelden. Solch ein Patent sichert ihm das Recht an seiner Idee. Niemand, der nicht die ausdrückliche Erlaubnis hat, darf diese Erfindung nachbauen und verkaufen. Sonst könnten ja clevere Geschäftsleute die Erfindung einfach klauen und damit Geld verdienen.

Wenn der Erfinder selbst kein Geld hat, um seine Neuentwicklung auszuwerten, kann er einer Firma die Lizenz geben, damit sie die Produktion und den Verkauf übernimmt. Dafür bekommt der Erfinder dann regelmäßig Geld. Ein Patent gilt in Deutschland 20 Jahre lang. Dann verfällt es und jeder kann die Erfindung nutzen, ohne Lizenzgebühren bezahlen zu müssen. Wenn eine Firma vorher etwas nachbaut, ohne daß sie das Patent oder eine Lizenz besitzt, kann sie schwer bestraft werden. Manchmal dauert es länger als 20 Jahre, bis sich ein Patent rentiert. Dann hat der Erfinder Pech gehabt und vielleicht gar nichts daran verdient. Als beispielsweise das Telefon erfunden war, dauerte es noch 56 Jahre, bis es richtig eingesetzt wurde.

Weiter: Wie kommt die Mine in den Bleistift? »

« Zurück: Wie funktioniert ABS?

Kapitel in: Ach, so ist das...





© by PhiloPhax & Lauftext