Wissen macht Spass

Informationen für Jugendliche und andere Menschen

« « Wissen macht Spass | « Die Technik Die Technik


Erfindungen



Die Erfindung des Rades

Eine der wichtigsten und klügsten Erfindungen, die je gemacht wurden, ist das Rad. Klug deshalb, weil der Mensch ganz allein darauf gekommen ist.Erfindung des Rades

Viele andere Erfindungen hatten in der Natur schon Vorbilder. Unser Auge mit seiner Linse und Netzhaut ist mit einer Fotokamera vergleichbar, Pumpen arbeiten wie unser Herz. Sogar Ventile gibt es in unserem Körper, die den Blutstrom steuern. Elektrizität findet man auch in der Natur: Blitze oder elektrische Fische. Und ohne zahllose chemische Prozesse würde in der Natur gar nichts funktionieren.

Aber ein Rad, das sich frei um eine Achse dreht, gibt es nicht in der Natur. Seine Erfindung war revolutionär, vielleicht die wichtigste überhaupt. Sie beeinflußt die gesamte Technik, die wir heute benutzen.

Wann und wo das Rad erfunden wurde, wer es erfunden hat - das weiß niemand. Die ersten Räder sind nicht älter als fünf- oder sechstausend Jahre. Aus dieser Zeit stammen die Funde, die in Ägypten und Babylon gemacht wurden. Wahrscheinlich wurde das Rad in mehreren Gebieten gleichzeitig erfunden; es hat sich dann schnell in den Ländern rund ums Mittelmeer verbreitet.

Weiter: Die Camera Obscura »

« Zurück: Die Technik

Kapitel in: Erfindungen





© by PhiloPhax & Lauftext