Wissen macht Spass

Informationen für Jugendliche und andere Menschen

« « Wissen macht Spass | « Die Technik Die Technik


Luftfahrt



Ganz Kurz I

Um einen Mann zu tragen, sind 400 mit Helium gefüllte Luftballons nötig. Der Amerikaner Ian Asphole hat es ausprobiert. Er stieg mit einem großen Heißluftballon drei Kilometer in die Höhe und vertraute sich dann mehreren hundert Helium-Ballonen an, an denen er schwebte, bis er nach und nach die Schnüre durchschnitt. Er landete mit einem Fallschirm.


Über 4 000 Cesnas - kleine einmotorige Flugzeuge - sind mit einem eigenen Fallschirm ausgerüstet. Bei einer Motorpanne drückt man einfach auf den Knopf, und das Flugzeug schwebt mitsamt den Insassen zu Boden.


Ein Space-Shuttle - eine Raumfähre - mußte für viele Millionen Dollar repariert worden, weil Spechte über 200 Löcher in die Isolierschicht des Außentanks gehackt hatten. Das ist gefährlich, weil sie in diesen Löchern Eiskristalle bilden, die beim Start wegfliegen und die Raumfähre beschädigen können. Deshalb hat die NASA bei den Shuttles Vogelscheuchen aufgestellt: Ballons mit bedrohlichen Augen, Raubvogelattrappen und Lautsprecher, aus denen Vogelgeschrei tönt.


« Zurück: Wie eine Rakete fliegt

Kapitel in: Luftfahrt





© by PhiloPhax & Lauftext