Wissen macht Spass

Informationen für Jugendliche und andere Menschen

« « Wissen macht Spass | « Die Technik Die Technik


Schifffahrt



Eisbrecher halten das Meer frei

Wenn große Seen oder ganze Meeresteile zufrieren (was immer wieder vorkommt), wäre dort die Schiffahrt am Ende - wenn man nicht die Eisbrecher hätte. Das sind Spezialschiffe, die Gassen ins Eis brechen, damit andere Schiffe weiterfahren können.

Wie funktionieren Eisbrecher? Sie haben einen flachen Bug. Mit dem schieben sie sich regelrecht aufs Eis, das dann wegbricht. Je dicker das Eis ist, um so weiter muß sich der Eisbrecher aus dem Wasser schieben, bis die Eisplatte bricht. Dafür braucht er natürlich einen sehr starken Motor.

Manche Eisbrecher haben vorne noch eine Art von Propeller, mit dem die Schollen des zerbrochenen Eises weggespült werden, damit das Schiff nicht festklemmt. Andere - vor allem kleinere und leichtere - haben im Bug Stampfanlagen eingebaut. Die wirken wie Schlagbohrer oder Preßlufthämmer und sprengen so die Eisdecke.

Weiter: Lichtblitze helfen den Schiffen »

« Zurück: Satelliten sagen, wo man sich befindet

Kapitel in: Schifffahrt





© by PhiloPhax & Lauftext