Navigation

Wissen macht Spass

Informationen für Jugendliche und andere Menschen

« « Wissen macht Spass | « Die Technik Die Technik


Erfindungen



Perpetuum Mobile

Wisst Ihr, was ein Perpetuum Mobile ist? Das ist eine Maschine, die immer läuft, ohne dass man sie antreibt. Sie muss nie aufgetankt werden und braucht auch keinen Strom. Sie erzeugt ihre Energie selbst und funktioniert auf diese Weise Stunde um Stunde, Tag um Tag - jahrelang.

Das hört sich gut an, funktioniert aber leider nicht, obwohl sich schon zahlreiche Erfinder damit beschäftigt haben. Darunter waren viele Spinner, aber auch ernsthafte Ingenieure. Die meisten bedachten nicht, dass mechanische Geräte nach ganz bestimmten Gesetzen funktionieren. Das wichtigste lautet: Es gibt keine Leistung ohne Gegenleistung! Eine Maschine braucht Energie, um den Reibungswiderstand zu überwinden. Diese Energie kann nie von der Maschine selbst erzeugt werden. Man muss sie von außen zuführen. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie durch Strom, Benzin oder Muskelkraft erzeugt wird.

Früher haben die Menschen die Gesetze der Mechanik noch nicht so ganz verstanden und machten die verrücktesten Erfindungen, um ein Perpetuum Mobile zu bauen. Geklappt hat es leider nie.

Weiter: Zahn in Zahn »

« Zurück: Personen, die Sachen ihren Namen gaben

Kapitel in: Erfindungen





© by PhiloPhax & Lauftext
Autor: Rolf Lohberg