Wissen macht Spass

Informationen für Jugendliche und andere Menschen

« « Wissen macht Spass | « Die Natur Die Natur


Die Erde



Himmelslicht

Vielleicht macht Ihr mal mit Euren Eltern eine Ferienreise nach Norwegen oder Finnland? Wenn Ihr da ganz hoch hinauf in den Norden kommt, habt Ihr sicher das Glück, bei Nacht eine ganz besonders schöne Himmelserscheinung zu beobachten: das Polarlicht. Da erscheinen am Himmel - mal für Minuten, mal auch für Stunden - Lichtbänder in ganz verschiedenen Formen und erstaunlichen Farben: grünliche Streifen, blaurote Bogen, rosafarbene Vorhänge.

Dieses Polarlicht kommt direkt von der Sonne: Sie strahlt elektrisch geladene Teilchen ab. Die werden von der Erde, die wie ein Magnet wirkt, eingefangen. In der irdischen Atmosphäre, in einer Höhe von 100 bis 1000 Kilometern, bewirken sie die eigentümlichen Leuchteffekte. Weil die Erde wie ein Magnet einen Nord- und einen Südpol hat, werden die elektrischen Teilchen nur dort angezogen. Deshalb ist das Polarlicht nur dort zu sehen - nicht nur im Norden (in Norwegen und Finnland), sondern auch in der Nähe vom Südpol. Aber wer kommt dort schon hin?

Weiter: Dünen können in der Wüste wandern »

« Zurück: Was ist das Ozonloch?

Kapitel in: Die Erde





© by PhiloPhax & Lauftext