Wissen macht Spass

Informationen für Jugendliche und andere Menschen

« « Wissen macht Spass | « Aktivitäten Aktivitäten


Basteln



Holzschnitzen kann jeder

Eine der schönsten Beschäftigungen ist Holzschnitzen. Vor allem: man kann's fast überall. Zu Hause, in den Ferien, im Zeltlager. Es macht Spaß, und zum Schluss kommen sogar preiswerte Geschenke heraus, mit denen man zu Weihnachten ringsum Freude macht. Das Hübsche beim Holzschnitzen ist, dass auch der etwas zuwege bringt, der weder malen noch zeichnen kann. Man braucht bloß der Phantasie freien Lauf zu lassen und seinen Gedanken oder den natürlichen Formen des Holzes zu folgen. So entsteht vielleicht nicht gerade eine gotische Apostelgestalt, aber zumindest eine originelle Form oder eine verrückte Figur.

Mit einer kleinen Säge (um die rohe Form zu bestimmen), einem sehr scharfen Taschenmesser, einer Holzraspel und Sandpapier (zum Glätten) kommt man schon zurecht. Zur Not genügt auch das Taschenmesser allein. Am besten schnitzt man Lindenholz, das sehr weich und angenehm zu bearbeiten ist. Wenn man keinen Schreiner kennt, der Lindenstücke hat, kauft man das Holz im Bastelgeschäft.

Weiter: Indianer im Spiegelkabinett »

« Zurück: Das künstliche Stielauge

Kapitel in: Basteln





© by PhiloPhax & Lauftext