Wissen macht Spass

Informationen für Jugendliche und andere Menschen

« « Wissen macht Spass | « Der Mensch Der Mensch


Die Gesundheit



Hatschi!

Jeder Mensch muss ab und zu niesen, und das ist oft sehr unangenehm. Erst juckt und kribbelt es in der Nase. Dann - hatschi! - bricht der Nieser aus. Das ist ein gewaltiger Kraftakt unseres Körpers: Der Luftstoß, der da von der Lunge hochgepumpt wird und aus der Nase fährt, ist stark und oft so schnell wie ein Orkan: 160 km/h.

Ihr wisst, dass ihr niesen müsst, wenn ihr Schnupfen habt. Aber dieses Niesen ist nichts Krankes. Es dient dem Wohlbefinden, denn es sorgt dafür, dass Störendes, das in die Nase geraten ist, kräftig herausgeblasen wird. Das kann Schleim bei einer Erkältung sein, oft sind es Staubkörnchen oder Pflanzenpollen. Zuweilen niest man auch ohne jeden vernünftigen Grund - wenn man sich die Haare kämmt, wenn man plötzlich in die Sonne blickt oder von einem entgegenkommenden Auto geblendet wird. Und das kann gefährlich werden, weil jeder Mensch beim Niesen automatisch die Augen zudrückt. Dadurch hat es schon Verkehrsunfälle gegeben. Und die Wissenschaftler können das Zustandekommen dieser unerwarteten Nieser noch nicht so ganz erklären.

Dass man einem, der niest, "Gesundheit" oder "Wohl bekomm es!" wünscht, ist eine uralte Sitte. Schon die Römer sagten "Salve!". Denn man glaubte früher, mit dem Nieser fahre eine Krankheit oder gar ein böser Geist aus dem Körper.

Weiter: Tee kann sehr gesund sein »

« Zurück: Rauchen ist schädlich!

Kapitel in: Die Gesundheit





© by PhiloPhax & Lauftext