Wissen macht Spass

Informationen für Jugendliche und andere Menschen

« « Wissen macht Spass | « Der Mensch Der Mensch


Der Körper



Ohne Salz geht´s nicht

SalzSalz ist wichtiger, als die meisten Menschen glauben. Nicht nur, damit das Essen besser schmeckt – dafür benutzen wir unser Speise- oder Kochsalz, das Natriumchlorid (es gibt noch viele andere chemische Verbindungen, die zu den Salzen gehören). Der menschliche Körper braucht Salz. Sonst kann er weder die Nahrung richtig verdauen noch den Blutdruck korrekt regulieren, es steuert den Wasserhaushalt und ist wichtig für den Knochenaufbau, das Nervensystem und die Verdauung. Aber viel Salz ist nicht nötig. Drei Gramm am Tag genügen, weniger als zwei Gramm ist ungesund, mehr als sechs Gramm pro Tag ebenfalls – und soviel Salz enthält eine Pizza Speciale und auch andere Fertignahrung.

Wie wichtig man das Salz seit jeher nahm, zeigen viele alte Bräuche. Gemeinsam Salz essen, galt im Orient schon vor tausenden von Jahren als Zeichen der Freundschaft. Und das Verschütten von Salz soll - so sagt man abergläubisch - Unglück bringen.

Das meiste Salz, das wir brauchen, wird in Salzbergwerken abgebaut. Man nennt es "Steinsalz". Hier und da kann man solch ein Bergwerk besichtigen. Zum Beispiel in Berchtesgaden oder in Bad Friedrichshall bei Heilbronn. Das ist sehr Interessant. Außerdem gibt es Salzquellen, bei denen das Wasser unterirdisch gelagertes Salz gelöst hat. Durch Verdunsten des Wassers erhält man das "Solesalz".

Und schließlich kann man Salz aus dem Meer gewinnen. Das Meerwasser wird in große flache Becken geleitet, die "Salinen". Dort helfen Sonne und Wind, das Wasser verdunsten zu lassen. Das "Seesalz" bleibt übrig - zusammen mit allerlei anderen Chemikalien.

Auch in der Medizin wird Salz verwendet. Da gibt es Badekuren in sogenannten Solebädern und auch Trinkkuren mit Salzwasser (besser bekannt als Mineralwasser). Bäder helfen bei Hauterkrankungen wie Schuppen oder Flechten und auch bei manchen rheumatischen Erkrankungen, Gurgeln mit Salzwasser hilft bei entzündeten Mandeln.

Weiter: Was die Drüsen alles können »

« Zurück: Transportunternehmen Blut

Kapitel in: Der Körper





© by PhiloPhax & Lauftext